Spielbericht TSV Mühlhausen I – GU/Türk SV Pforzheim

TSV Mühlhausen I- GU/Türk SV Pforzheim 0 : 1 (0:0)

Gegen den Tabellenprimus musste der TSV am Ostermontag ran. Das Spiel fand bei starkem Wind auf dem Hartplatz in Hausen statt. Diese Umstände erschwerten einen anschaulichen Spielfluss extrem. Von Beginn an bestätigte sich diese Vorahnung. Beide Mannschaften setzten zum Großteil auf lange Bälle, da Kombinationsfussball auf diesem Untergrund nahezu unmöglich war.

Dennoch ergaben sich in der Anfangsphase einige gute Torchancen. Eine Volleyabnahme von Ralf Meinhardt und ein schnell ausgeführter Freistoß von Sigi Ruck zählten zu den größten Chancen des TSV. Doch je länger das Spiel dauerte, desto ereignisärmer wurde es. Die beiden Teams neutralisierten sich weitestgehend im Mittelfeld und Gäste-chancen wurden von der TSV-Defensive sicher geklärt. Somit ging es torlos in die Pause. Nach der Halbzeitansprache ging man voll motiviert in die zweite Halbzeit. Die taktische Ausrichtung sollte gleich bleiben. Auch in der zweiten Halbzeit zeigte sich schnell, dass die Zuschauer nicht viele Tore zu sehen bekommen werden. Eines viel trotzdem, doch leider für die Gäste.

Nach einer typischen „Nimm du ihn, ich hab in sicher“-Aktion konnten die Gäste in Führung gehen. Leider schaffte man es in der Folge nicht mehr, gefährlich vor dem gegnerischen Tor aufzukreuzen, sodass man zwar wieder auf Augenhöhe mit einer Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel agierte, aber dennoch mit leeren Händen dasteht. Es gilt nun nach vorne zu schauen und in den anstehenden Duellen gegen die Tabellennachbarn zu punkten.


Es spielten: M. Haehl, D. Preuss, P. Thum, M. Wirth, S. Erdogdu (ab 84. M. Miahlj), R. Meinhardt, R. Necker, E. Muharemi, S. Ruck, M. Ortlepp, J. Ilg
Ersatz: S. Renneberg, T. Holzinger, J. Zettl