Spielbericht Hohenwart/Würm – TSV Mühlhausen II

SG Hohenwart/Würm II – TSV Mühhausen II 4 : 2 (0:2)

Am Mittwoch, dem 23.03.16 traf man sich in Würm zum Nachholspiel gegen die 2. Mannschaft der SG Hohenwart/Würm. Bei Flutlicht und auf schwer bespiel barem Platz nahm sich unsere Mannschaft einiges vor und wollte Wiedergutmachung für das vergangene knapp ver lorenen Spiel in Schellbronn. Unsere Mannschaft startete konzentriert in die Partie und ließ dem Gegner kaum Freiräume.

Im Gegenteil, in der ersten halben Stunde war der TSV die spielbestimmende Mannschaft und ging in der 9. Minute durch Valentin Hawener nach schöner Vorlage von Deniz Tunc verdient in Führung. Es kam für die Blau-Weißen noch besser, denn in der 17. Minute zirkelte Jimmy Amadou den Ball aus halblinker Position unhaltbar für den Torwart ins lange Eck.

Der TSV hatte noch ein oder zwei gute Chancen den Vor sprung auszubauen, die man aber leider nicht nutzen konnte. Die SG Hohenwart/Würm wurde nun stärker und drängte auf den Anschlusstreffer, welchen man mit Glück und Geschick verhindern konnte. Mit der 2:0-Führung ging es dann in die Halbzeitpause. Man hatte sich von Seiten des TSV für die 2. Halbzeit viel vorgenommen und wollte den Platz auf keinen Fall als Verlierer verlassen. Aber leider zeigten sich ab der 50. Minute unsere konditionellen Defizite. Der Gegner berannte ununterbrochen unser Tor. In der 58. Minute kassierte man nach einem Eckstoß per Kopfball den Gegentreffer zum 1:2. Danach ließen Kraft und Konzentration beim TSV noch mehr nach und in der 63. Minute kassierte man den 2:2-Ausgleich.

Nach einem Konter der SG Hohenwart/Würm riskierte unser Torwart Kopf und Kragen gegen den Hohenwarter Stürmer, was letzendlich einen Elfmeter gegen uns nach sich zog, den die SG zur Führung verwandelte. Der TSV schaffte es nicht mehr, sich zu befreien und man musste in der 77. Minute das 4:2 nach schönem Kurzpassspiel der Hohen-warter hinnehmen. Es blieb letztlich beim 4:2 für die SG Hohenwart/Würm. Ein Punkt hätten unsere Jungs an diesem Abend allemal verdient gehabt. Es bleibt die Hoffnung, dass es in den kommenden Spielen besser läuft für unseren TSV.


Es spielten: Jürgen Zettl, Marco Heine, Christian Jäger, Johannes Wagner, Peter Dobler, Björn Hasenmeier, Jimmy Amadou, Sven Renneberg(C), Valentin Hawener, Deniz Tunc, Zeki Muharemi Ersatz: Henrik Jentner, Tim Gibietz